Breitband für Arnstadt!

Dieses Internet-Magazin heißt Forum für eine nachhaltige Stadtentwicklung, weil es auch über die Amtszeit des aktuellen Bürgermeisters hinaus in die Zukunft schauen möchte.  Auch gibt es Themen, die für die Entwicklung der Stadt wichtig sind und deren Unterbelichtung man nicht dem Bürgermeister anrechnen kann, zumindest nicht alleinig. Eines dieser Themen ist der Breitbandausbau. (Foto: Glasfaser-Verlegung in Mühlhausen)…

2. Regionalkonferenz Saalfeld – Arnstadt nicht vertreten

(Foto: TMIK) Am 2. November 2015 lud der Minister für Inneres und Kommunales zur 2. Regionalkonferen des Landes Thüringen mit dem wichtigen Thema Gebiets und Verwaltungsreform ein: http://www.thueringen.de/…/gebie…/dialog/saalfeld/index.aspx Wie man auf der Homepage des Ministeriums ersehen kann, nahm eine große Anzahl von Bürgermeistern, Landräten und kommunalen Vertretern an dieser Veranstaltung teil, natürlich auch um die…

Innehalten

Am Freitagmorgen kam bei einem schweren Unfall eine 15-jährige Schülerin der Emil-Petri-Schule ums Leben und mehrere Mitschüler und Erwachsene wurden zum Teil schwer verletzt. Dieser tragische Unfall löst in Kreis und Stadt sowie im unmittelbaren schulischen Umfeld Bestürzung und Trauer aus: Unser ganzes Mitgefühl gilt Angehörigen und Freunden, Mitschülern und Lehrern. Wir wünschen den Verletzten…

Antwort auf Alwin Friedel

Zum Leserbrief von Alwin Friedel in der Thüringer Allgemeinen vom 5.11.2015 // Sehr geehrter Herr Friedel, Sie schreiben: „Wann wird es endlich gelingen, im Stadtrat an einem Strang zu ziehen, um die verfahrene Karre mit vereinten Kräften aus dem Dreck zu ziehen?“ Dürfen wir eine Gegenfrage stellen? Wann waren Sie das letzte Mal im Stadtrat,…

So arbeitet die Arnstädter Lokalredaktion der Thüringer Allgemeinen – TA-watch 3

Wenn der Fraktionsführer der stärksten Fraktion im Stadtrat anlässlich des gemeinsamen Abwahlantrags gegen Alexander Dill einen Leserbrief schreibt, in der er seine Sicht der Dinge erklärt, möchte man meinen, dass dieser in voller Länge abgedruckt wird. Wenn zudem für die Behauptung, der Bürgermeister habe ein Haushaltssanierungskonzept ohne Not erzwungen, ein amtlicher Beleg beifügt ist, erscheint es selbstverständlich, dass…

„Einfach nicht wahr!“

Wir drucken einen Leserbrief der Fraktion Pro Arnstadt zu den Äußerungen des externen Haushaltsexperten Klaus Brodbeck mit der Überschrift „Arnstadts Lage ist dramatisch“ // Lesen Sie hierzu auch: Presseschau: So arbeitet die Arnstädter Lokalredaktion der Redaktion der Thüringer Allgemeinen   // Da man in den Medien vernimmt, dass der eine oder andere nicht versteht, weshalb…

Schlammschlacht versus Verantwortung

Es muss einiges zusammen kommen, wenn sich eine 2/3 Mehrheit des Stadtrates, bestehend aus 21 Mitgliedern von vier der fünf im Stadtrat vertretenen Fraktionen, zusammenfindet und beschließt, die wahlberechtigte Bevölkerung über die Zukunft des Bürgermeisters abstimmen zu lassen. Die Frage lautet: Sind sie für die Abwahl des Bürgermeisters und damit für die Zukunft der Stadt Arnstadt? Im Jahre…

TA-watch 4: „Abwahl beschlossen“

„Eine vorzeitige Abwahl von Bürgermeister Alexander Dill hatte der Stadtrat dieser Tage mit der nötigen Zwei-Drittel-Mehrheit beschlossen.“ Thüringer Allgemeine vom 3.11.2016 // Immer der Reihe nach, liebe TA. Erstmal hat der Stadtrat am 22.10.2015 ein Abwahlverfahren eingeleitet. Ob es tatsächlich zu einer Abwahl kommt, entscheiden die Bürger und Bürgerinnen am 24.01.2016. Dass irgendein Rat beschließt, was die Bürger (ab-)…

Rabenhold: Planungsstufe Null, ausgiebig erläutert

Am 22. September 2015 lud Bürgermeister Dill zu einer Ortsteilversammlung in die Ludwig-Bechstein-Schule. Viele waren gekommen, um zu hören, wie es mit Ihrem Viertel weitergeht. Zwei Stunden später waren alle so schlau wie zuvor. Resultat nach drei Jahren und vier Monaten Alexander Dill: Planung Fehlanzeige. //  Die Ungewissheit, in der die Bürger und Bürgerinnen des Rabenhold heute leben, fußt…