Die Gera, ihre Auen und das Quartier am Mühlgraben
Ein Arnstädter Winterspaziergang durch ein brachliegendes Quartier

  „Nur wenige Ortschaften bieten in unmittelbarer Nähe so viele anmuthige Promenaden von mannichfachem Charakter, wie Arnstadt. Berg und Thal, Wald und Feld, reizende Gärten und schattige Alleen – und alles vom Silberband der Gera durchflochten!“ / aus: Arnstadt Sool- und Flußbad, Heinrich Schwert, 1856 // Die komplette Bildergalerie eines winterlichen Spaziergangs entlang der Gera…

TA-watch 12: Und jetzt? Nachtreten!

In Arnstadt angekommen: der Neue Arnstädter Anzeiger // Knapp 55% der Arnstädter Wähler stimmten gegen Bürgermeister Alexander Dill. Ein klares Votum, indes nicht genug für die Thüringer Kommunalverordnung. Dabei lag die Wahlbeteiligung im Rahmen des Trends. Denn in den letzten 3 1/2 Jahren hatten Arnstadts BürgerInnen reichlich Gelegenheit, ihre Stimme abzugeben: Bürgermeisterwahlen 2012, Stadtratswahlen 2014, der…

TA-watch 10: Nichts dazugelernt

Es geht auch anders: Die Journalistin Berit Richter lehnt ebenso wie ihre Kollegen von der TA das Abwahl-Verfahren gegen Bürgermeister Dill ab, kann aber zwischen ihrer persönlichen Meinung und ihrem journalistischem Auftrag unterscheiden und berichtet regelmäßig sachgerecht im Freien Wort. Zwei Drittel des Stadtrats, drei Fraktionsvorsitzende, drei Orts- und Stadtverbandsvorsitzende und deren Mitgliederversammlungen kommen nach 3…

Nicht abwarten – jetzt handeln!
„Brief der 21“ an die Arnstädter Bürgerinnen und Bürger – PDF-Download

// Download als PDF hier: Brief der 21 an die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Arnstadt // Mit dem „Brief der 21“ nähert sich der (Ab-)Wahlkampf seinem Abschluss. Es ist eine gemeinsame Erklärung von über 2/3 der von uns gewählten Repräsentanten der Bürgerschaft, welche noch einmal verdeutlicht und zusammenfasst, warum es so wie unter Dill nicht weitergehen kann –…

So lustig kann Facebook sein

Kurz vor dem Finale der Bürgermeister-Abwahl am kommenden Sonntag noch was Lustiges. Auch das ist Facebook. Hat sich tatsächlich so ergeben in der Nacht auf den 22. Januar 2016. Es begann mit dem Post einer Text-Tafel auf unserer Facebook-Seite, die einen alteingesessenen Bürger unserer Stadt zitiert: Diese Provokation konnten die Freunde des Bürgermeisters nicht auf sich sitzen…

Starke Stimmen aus der Arnstädter Bürgerschaft

Nach der Bürgerversammlung im Theatercafé am 19.01.2019 erreichen uns mehrere Wortmeldungen, zum Beispiel von Günther Walther, gebürtiger Arnstädter und kritischer Teilnehmer an der Diskussion gestern Abend: „Wenn „die“ unten nicht mehr wollen, und „der“ oben nicht mehr kann, dann haben wir eine revolutionäre Situation“ …- so möchte ich die Situation in unserem Rathaus beschreiben. Ehrlich bekenne…

Presseerklärung zur Anzeige wegen übler Nachrede

Presseerklärung zur Anzeige des Bürgermeisters wegen Verleumdung gegen das Abwahlbündnis Arnstadt-wohin bzw den presserechtlich Verantwortlichen, Dr. Jan Kobel Bürgermeister Dill entzieht sich seiner Verantwortung Wir bedauern, dass der amtierende Bürgermeister der Stadt Arnstadt die politische Auseinandersetzung um seine Abwahl auf eine juristische Ebene zieht. Wir bewerten diese Anzeige als den Versuch, politische Kontrahenten zu kriminalisieren, anstatt…

TA-watch 9: Immer schön Öl ins Feuer gießen

Großer Bahnhof für den Bürgermeister statt journalistischer Zurückhaltung: Aufmacher der TA Ein Bürgermeister erstattet in einem Abwahlverfahren eine Anzeige, weil er die gegen ihn vorgebrachten Argumente für üble Nachrede hält. Es geht gegen das Bündnis aus 21 Mitgliedern des Arnstädter Stadtrats, den presserechtlich Verantwortlichen Jan Kobel und deren Argumente für die Abwahl des Bürgermeisters Alexander Dill. Ob die Staatsanwaltschaft das…