Arnstadts grüner Diamant

Der Schlossgarten in Arnstadt ist ein Juwel, ein Renaissance-Garten aus dem 16. Jahrhundert, von Naturstein-Mauerwerk eingefriedet, mit ehrwürdigen Solitär-Bäumen, mehreren kleinen Alleen, anregenden Niveausprüngen im Gelände und einem Theater in seiner Mitte. So ein Juwel erfordert allerdings Pflege, und damit stand es die letzten Jahre nicht zum Besten. Aber es bewegt sich was. Ende 2019…

Stadtentwicklung bedeutet auch Stadtplanung

Arnstadt verfügt über gute Voraussetzungen für eine attraktive und lebendige Stadt, die Zuzug generiert. Die Beschlüsse sind gefällt, die Vorplanungen teilweise abgeschlossen, die Nachfrage vorhanden. Was noch fehlt, ist die Erkenntnis, dass Wachstum mehr ist als der Ausweis von neuen Einfamilienhaus-Siedlungszonen auf der – dann bald nicht mehr – grünen Wiese. Städtisches Wachstum bedeutet heute…

Machen wir Arnstadts Litfaßsäulen zum Ausweis einer lebendigen Stadt

Litfaßsäulen sind das analoge SCHAUFENSTER DER STADT, der Ausweis ihres kulturellen, sportlichen und sozialen Lebens. Leere oder ungepflegte Litfaßsäulen schaden dem Image der Stadt, volle und gepflegte dagegen machen die Stadt attraktiv. Ein update zu einem Dauerthema. Die Stadt Arnstadt verfügt über zahlreiche aktive Kulturträger, Institutionen und Veranstalter, das Theater, das Schlossmuseum, die Kirchenmusik, die…

Arnstadt – Brückenkopf Chinas in Deutschland?

// Es ist beschlossen: Vor den Toren Arnstadts, in unmittelbarer Nachbarschaft zu N3, entsteht auf den Feldern Richtung Rehestädt eine der weltgrößten Fabriken für Akkumulatoren, wie sie für E-Mobilität auf vier Rädern benötigt wird. Erstmalig findet damit ein Großinvestment Chinas in Europa statt, das die Richtung des Transfers von Knowhow umdreht: Contemporary Amperex Technology Limited…

Braucht Arnstadt ein Bandhaus? Diskussionsveranstaltung

KELLER des PRINZENHOFS, Montag, 29.4.2019, 18 Uhr, Eintritt frei // Für Generationen war es selbstverständlich, auch in Dörfern und kleinen Städten, dass junge Leute Gelegenheiten hatten, sich zu angesagter Musik zu treffen, auszutauschen und zu feiern. So auch in Arnstadt. Aber: Keine dieser Einrichtungen existiert noch. Der wichtigste Grund ist der berechtigte Schutz der Anwohner…

9. November 1938 – oder warum wir nicht aufhören dürfen zu gedenken

Arnstadt gedachte der nationalsozialistischen Pogromnacht heute vor 80 Jahren, die die Ermordung der europäischen Juden einleitete, in beeindruckender Weise. Judith Rüber und Jörg Kaps hatten eine Ausstellung gestaltet, die zu diesem Termin aus dem Milchhof, wo sie bereits zu sehen war,  in das Rathaus umzog, und Bürgermeister Frank Spilling hatte seine Stadt aufgerufen, dem Gedenken…

Neustart für Arnstadt / Teil 2: Arnstadt braucht ein Parkhaus – aber bitte ein schönes!

// Wildes Parken auf dem Markt: es ist Freitag um zwei – da kommt keiner mehr vorbei…// Ein Blick in die Welt zeigt uns: der so gerne beschworene Widerspruch von einer schönen verkehrsberuhigten historischen Innenstadt einerseits und dem Bedürfnis nach kurzen Wegen vom Auto zum Bäcker andrerseits muss keiner sein! Die Antwort sind gut gestaltete…