Zerstörung nach Plan am Beispiel der Stadtmarketing Arnstadt GmbH

Seit Januar 2016 verwaist: die Räume der Stadtmarketing in der Rankestraße in Arnstadt Im Jahr 2015 feiert die Stadtmarketing Arnstadt GmbH ihr 15-jähriges Jubiläum, im gleichen Jahr wickelt Bürgermeister Alexander Dill das Unternehmen ab. Mit einem Trick hat er dem Stadtrat, den Ausschüssen und den Aufsichtsräten die Pistole auf die Brust gesetzt, diese überrumpelt und…

Der Neuer Arnstädter Anzeiger ist da _ Ausgabe 1/2016

// Download:  NAA_Nr.2_16-01-16.web// Die wichtigsten Inhalte von www.arnstadt-wohin.de gedruckt. Der NEUE ARNSTÄDTER ANZEIGER ist am 16.01.2016 sechsseitig erschienen. Mit brandneuen Artikeln. Die Themen: Seite 2 / Haushalt & Kultur > Erfolg und Bedeutung des Theaters im Schlossgarten / von Dr. Reinhard Köhler > Die Abwicklung des Theaters in Schritten – eine Chronologie Seite 3 / Städtisches Leben > Wollen wir das? Arnstadts Zukunft unter…

Unsere Termine stehen fest

Bürgerversammlungen in drei Arnstädter Ortsteilen und im Theatercafé im Schlossgarten: Informationen aus erster Hand, mit Mitgliedern des Stadtrates und engagierten Bürgern aus allen gesellschaftlichen Bereichen. Diskutieren Sie mit uns über die Zukunft unserer Stadt. Denn es gibt Lösungen, die sozial- und  kulturverträglich sind!

Die Stadtwerke Arnstadt – ein Kraftzentrum, das schwächelt?

Die Arnstädter Stadtwerke stehen vor großen Herausforderungen und müssen für die Zukunft fit gemacht werden. Seit 2012 ist der Reformbedarf bei den Stadtwerken bekannt. Dabei geht es entscheidend darum, dass die kleinen Stadtwerke Arnstadt wie ein großer Energiekonzern behandelt werden, da die TEAG, die Thüringer Energie AG, an dem Unternehmen mit 47% beteiligt ist. Dies hat zum…

Rote Karte für Dill!

JA zur Abwahl – Rote Karte für Dill! – so lautet der Slogan der CDU, ProArnstadt und DIE LINKE übergreifenden Initiative, die immer mehr Bürger aus allen gesellschaftlichen Bereichen, der städtischen Verwaltung und des ehrenamtlichen Engagements umfasst. Rote Karte für Dill! heißen auch unsere kleinen Kärtchen, die auf unsere Internet- und facebook-Präsenz hinweisen, unsere Plakate, die bereits…

Ein gescheiterter Gegenentwurf zur etablierten Politik

  Von Bürgermeister Alexander Dill erzwungener Verfall und Leerstand An der Weisse. Für Fotografen ein Motiv. Für Anwohner, Stadt und WBG ein sinnloser Akt der Zerstörung Alexander Dill hat sich im Wahlkampf als Gegenentwurf zur etablierten Politik dargestellt und ist vielleicht auch deshalb gewählt worden – auch wenn viele Wähler das mit den Gegenentwurf wahrscheinlich…